Druckverfahren

Wir veredeln Produkte für Sie in den folgenden Druckverfahren:

Siebdruck

Wir bedrucken Stofftaschen im Siebdruck mit bis zu 10 Farben (ab Bestellmenge von 250 Stk.) oder im Digitaldruck schon ab 1 Stk., auch mit vollfarbigen Motiven (Bilder). Die hochwertige Siebdrucktechnik ist hierbei für größere Auflagen am besten geeignet. Mit Hilfe einer modernen 12-farbigen Druckanlage werden die einzelnen Druckfarben durch ein Sieb auf die Textilien gepresst und anschließend im Trocknungsofen ausgehärtet.
Wir drucken bis zu 10 Farben. Für jede Farbe wird ein Film und ein Sieb benötigt. Wir drucken auch aufwändige Bildmotive mit Farbverläufen und Spezialeffekten (3D-Drucke mit Schaumfarben, Glitzerfarben, etc.). Dieses Verfahren ist jedoch sehr kostenintensiv und deshalb erst bei größeren Auflagen sinnvoll.

Digitaldruck-Transfer

Diese Drucktechnik ist bereits für kleinere Taschenauflagen, schon ab 1 Stk., sowie für mehrfarbige Motive (z.B. Bilder, auch mit Farbverläufen) geeignet. Das Motiv wird zuerst auf eine spezielle Transferfolie gedruckt und anschließend mithilfe einer Heißpresse auf die Tasche übertragen. Z.Z. ist der Digitaldruck nur auf naturfarbenen oder weißen (empfohlen!) Baumwolltaschen möglich. Die maximale Druckgröße ist DIN A4. Der Vorteil bei digital bedruckten Taschen ist auch die technischbedingte kurze Lieferzeit.

Siebdruck-Transfer

Dieses Verfahren ermöglicht den Druck von mehrfarbigen grafischen Motiven auf beinahe allen Textilflächen, auch schwierigen, wie Jute, Polyester, Nylon, Filz, aber auch auf Bauwolle (Canvas) und PP-Vlies. Transferdruck ist bereits für kleinere Taschenauflagen (bei uns ab 20 Stk.)  geeignet und auf allen Oberflächenarten, ob hell oder dunkel, einsetzbar. Der Aufdruck ist volldeckend, glatt und weich. Bei größeren Auflagen sind sogar einfache Rastermotive realisierbar.

Sublimationsdruck

Der Sublimationsdruck eignet sich besonders für den Druck auf weißen Polyesterstoffen und Polyestertextilien, auch Mischgewebe mit Hauptanteil Polyester, wie Active Shirts, Taschen und Turnbeutel, etc. Im Transferverfahren wird die Farbe gasförmig durch Hitze und Druck in die Polyesterfaser eingearbeitet.

Bestickung

Stickaufnäher

Stickaufnäher, auch Patches genannt, fertigen wir mit Klebeschicht zum Aufbügeln oder Klettverschluss. Diese Druckart ist für das Aufbringen von Werbung besonders auf den für die Stickmaschinen nicht erreichbaren Stellen bei Taschen geeignet.

Laserstanzen

Beim Laserstanzen werden Laser-Cutter eingesetzt. Mit dieser Technik erfolgt das Schneiden und Versiegeln der Schnittkante in einem Arbeitsgang. Diese Technik wird im Bereich Werbetaschen vor allem zur Veredelung von Filzprodukten verwendet.

Lasergravur

Viele Textilien, auch Werbetaschen sind perfekt für die Laserbearbeitung geeignet. Sogar aufwändige Schnittmuster sind per Laserschneiden einfach und präzise umsetzbar. Mit Lasergravur kann beinahe jedes Design auf verschiedenen Stoffen wie Filz oder Fleece realisiert werden.